Fortbildung "personal coach"
Fortgeschrittenenkurs

  Systemische Seminare Duisburg



Fortbildung "personal coach" - Fortgeschrittenenkurs 2010


Termine 2010

LS 1 = Sa., 27. - So., 28.03.2010

LS 2 = Sa., 24. - So., 25.07.2010

LS 3 = Sa., 11. - So., 12.09.2010

LS 4 = Sa., 13. - So., 14.11.2010

LS 5 = Sa. + So., 2011, wird im Seminar besprochen

LS 6 = Sa. + So., 2011, wird im Seminar besprochen


Der Fortgeschrittenenkurs ist für Teilnehmende mit Grundlagen in professioneller Gesprächsführung und Beratungskompetenz. Ein Einstieg in den Fortgeschrittenenkurs ist bei entspechender Eignung auch ohne den von mir angebotenen Grundkurs möglich, wenn die Voraussetzungen vorliegen. Dies kann in einem Vorgespräch geklärt werden.


Coaching als berufliche Tätigkeit

Unter dem Begriff des Coachings hat sich in den letzten 20 Jahren eine neue Qualität beruflicher Beratung und beruflicher Förderung herausgebildet, die oft wirksamere Hilfestellungen leisten kann als die konventionelle Methode der Organisationsentwicklung.

Coaching ist als eine professionelle Beratung auf der Grundlage solider und erprobter Methoden durchzuführen. Es beinhaltet maßgeschneiderte Beratungsangebote für unterschiedliche Klienten und für unterschiedliche berufliche Konstellationen, Probleme und Entwicklungsfelder. Wesentliche Aspekte sind das Erarbeiten von Problemlösungen, das Klären und Strukturieren von Zielen, Hilfe zur Selbsthilfe , das Herausarbeiten von Stärken und Schwächen, die Begleitung und Entwicklungsförderung von Klienten. Das Berufsbild des Coach ist sehr vielfältig, seine beratende und lösungsorientierte Arbeit ist in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern gefragt: Persönliches Coachen bei beruflichen Problemen und Schwierigkeiten, Begleitungscoachen bei beruflichem Aufstieg, Förderung von Selbstsicherheit, Teamfähigkeit und Teamleitung, Gesundheitscoach, Elterncoach usw. Der Coach* ist ein Experte für gute Gesprächsführung und Beratungsmethoden, er ist hilfreich bei der Suche nach Zielen und Lösungsideen, bei der Förderung der persönlichen Ressourcen des Klienten und bei der Entwicklung von kurz- und langfristigen Strategien.


(* es gibt ausschließlich die männliche Form der Berufsbezeichnung - auch für Frauen)


Ziele der Weiterbildung

Die Weiterbildung soll den Teilnehmenden ertiefende Grundlagen in Theorie und Methodik vermitteln, die für eine Tätigkeit als Coach erforderlich sind.

Im Vordergrund steht die Vermittlung von Methoden und Techniken aus unterschiedlichen Beratungsrichtungen, insbesondere der systemischen Beratung. Die Weiterbildung ist praxisnah aufgebaut , ausgesuchte praktische Übungen stehen im Vordergrund. Theorien sollen die praktische Arbeit unterstützen und ein Verständnis zur professionellen Haltung und zur Anwendung der Methoden auf unterschiedliche Klientensysteme ermöglichen.

Die Integration der Inhalte der Weiterbildung in den jeweils individuellen persönlichen Arbeitsstil der Teilnehmenden ist Bestandteil des Weiterbildungskonzepts. Selbsterfahrendes, kreatives Lernen ist das tragende Element des Fortgeschrttenenkurses.


Für das Erlernen des Coachings ist die Entwicklung bestimmter Kompetenzfelder erforderlich:


Rahmen und Inhalte der Weiterbildung

Die Beratungsmodelle und Interventionen, mit denen die Weiterbildung arbeitet, stammen aus verschiedenen psychologischen Schulen, insbesondere aus der Humanistischen Psychologie und der lösungsorientierten systemischen Beratung. Fach- und Feldkompetenzen aus dem Bereich der Organisationsberatung sind darin enthalten.

In diesem Sinn sind im Verlauf der Grundlagen- und Fortgeschrittenenweiterbildung als wesentliche Ziele vorgesehen:


Aufbau der Weiterbildung

Die gesamte Weiterbildung ist konzipiert als Grundlagenkurs und Fortgeschrittenenkurs.

Der Fortgeschrittenenkurs findet statt in Form von 6 Modulen (Lehrseminaren).

Zwischen den einzelnen Modulen üben die Teilnehmenden regelmäßig in einer Intervisionsgruppe. Die Treffen dieser Gruppe sind verbindlich, Inhalte und Termine werden gemeinsam während der Weiterbildungsmodule festgelegt.

Die Seminare finden in Duisburg bzw. in der näheren Umgebung von Duisburg statt.


Die Weiterbildung ist nach dem Prinzip des sozialen Lernens konzipiert., d.h. dass die einzelnen Methoden immer selbsterfahrungsorientiert eingeübt werden. Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung und Selbstreflexion ist Bestandteil und Voraussetzung der Weiterbildung.

Die Bereitschaft zur intensiven Auseinandersetzung mit Literatur (Theorien) nach den Lehrseminaren sollte vorhanden sein.


Die einzelnen Lehrseminare sind in sich geschlossene Einheiten. Wiederholende Übungen zur Festigung sind vorgesehen. Die jeweiligen Lehrinhalte sind so gestaltet, dass die Seminarteilnehmer von Beginn an die Möglichkeit erhalten, die einzelnen Elemente eines Lehrseminars als "Handwerkzeug" mit in den beruflichen Alltag hineinzunehmen und umzusetzen.Die Schulung der Wahrnehmungsfähigkeit wird in allen Lehrseminaren angeregt und erweitert.


Teilnahmevoraussetzungen:

Die Weiterbildung richtet sich an Angehörige aller Berufsgruppen. Wichtig sind das Interesse, Motivation und die Bereitschaft zu verantwortlicher Mitarbeit. Bei Bedarf kann die Eignung in einem Vorgespräch geklärt werden.

Die Bereitschaft zur Erarbeitung eigener Schwerpunkte sowie von Fachliteratur ist Voraussetzung. Ebenso die regelmäßige Teilnahme an Intervisionsgruppen.


Leitung der Fortbildung

Marlies Warncke

Jahrg. 1946, Pädagogin (LA), Systemische Paar- und Familientherapeutin (IGST), Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG), Coach.

Aus- und Weiterbildungen in Paar- und Familientherapie, in systemischer Therapie und Beratung / Systemberatung (IGST Heidelberg), Supervision, NLP und in verschiedenen humanistischen Therapieverfahren.

Systemische Strukturaufstellungen nach Varga von Kibed und Insa Sparrer sowie das Familienstellen nach Bert Hellinger (seit 1992 ) und Integration dieser Methoden als wesentlicher Bestandteil der Einzel- und Gruppenarbeit.

1998 Gründung der "Systemischen Seminare Duisburg" als Forum für Weiterbildungsangebote in Systemischer Therapie, mit dem Schwerpunkt der Aufstellungsarbeit (Systemische Strukturaufstellungen, Familienaufstellungen, Symptom- und Suchtaufstellungen, Aufstellungen in beruflichen Kontexten/Organisationsaufstellungen).


Kosten und Zahlungsweise der Weiterbildung

Die Kosten für ein Lehrseminar / Modul betragen 150,-- Euro.

Die Gesamtkosten für den Aufbaukurs (6 Module) betragen 900,-- Euro.

Die Kosten beziehen sich ausschließlich auf die Weiterbildungstermine. Verpflegungs- und/oder Übernachtungskosten etc. sind darin nicht enthalten, sie werden von den Teilnehmenden selbst getragen.


Abschlusszertifikat

Am Ende der Weiterbildung erhalten alle Teilnehmende ein Zertifikat über Dauer und Inhalte. Eine für Steuerzwecke geeignete Teilnahmebescheinigung wird am Ende jeden Weiterbildungsjahres ausgestellt.


Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich, wenn die schriftliche Anmeldung vorliegt.

Der Anmeldung ist eine kurze Beschreibung beizufügen, aus der Ihre Ausbildung, eventuelle Weiterbildungen, Ihre Berufserfahrungen sowie Ihre derzeitige berufliche Situation zu entnehmen sind.


Anmeldeformular Aufbaukurs "Personal Coaching"


Anmeldung senden an:

Marlies Warncke

Systemische Seminare Duisburg

Moltkestr. 84

47058 Duisburg



 

Programm

Dozenten

Links

Anmeldung

 

Impressum

Home


Systemische Seminare Duisburg, Marlies Warncke
Moltkestraße 84, 47058 Duisburg
Postfach 20 05 06, 47020 Duisburg
Telefon: 0203-3461521, E-Mail: warncke@system-aufstellungen.de