Fortbildung
Führungsmanagement und Gruppenleitung

  Systemische Seminare Duisburg



Fortbildung

"Führungsmanagement und Gruppenleitung"

Grundkurs


Beginn: Juni 2008


> Programm mit Anmeldeunterlagen


Führungsmanagement und Gruppenleitung als berufliche Tätigkeit

Das Erlernen von Führungsmanagement und die Leitung von Gruppen in Arbeitsfeldern wie, Coachen, Team-Training, Beratung und Therapie ist ein komplexes Verfahren. Es kann unterschieden werden nach folgenden Kriterien.

  1. Theorievermittlung

  2. Beratende, lenkende und psychologische Methoden erlernen, insbesondere Methoden der Lenkung von Gruppendynamik, Methoden der Leitungsfunktion, Methoden der Übermittlung von Wissen in der Arbeit mit Gruppen

  3. Grundlagen von Gruppendynamik, der Bezug der einzelnen Teilnehmer zum Gesamt der Gruppe, übergreifende Muster und eventuell vorhandene pathologische Elemente von Gruppendynamiken erkennen, sowie die Grenzen von Gruppenleitung erfassen

  4. Wahrnehmende (diagnostische) und ausübende (behandelnde) Fähigkeiten in der Arbeit mit Gruppen erwerben

  5. Die Fähigkeit zur Selbstreflexion und Selbstsupervision erwerben

  6. Die Fähigkeit zu eigenständiger Literaturarbeit zu entwickeln und Fachliteratur als Unterrichtsmaterial aufzuarbeiten

Die aufgeführten Kriterien sind in der Praxis der Fortbildung in unterschiedlichen Anteilen aufeinander bezogen bzw. werden miteinander vernetzt:


Ziele der Weiterbildung

Die Weiterbildung soll den Teilnehmenden Grundlagen in Theorie und Methodik vermitteln, die für eine Tätigkeit im Führungsmanagement und in der Leitung von Gruppen erforderlich sind.. Die nachfolgend aufgeführten Ziele beziehen sich auf einen einjährigen Grundlagenkurs. Eine Vertiefung und Erweiterung der allgemeinen professionellen Grundlagen ist in einem nachfolgenden Fortgeschrittenenkurs vorgesehen.

Im Vordergrund steht die Vermittlung einer Vielfalt von Methoden und Techniken von Gruppenleitung und Führungsmanagement. Theorien aus unterschiedlichen Praxisfeldern sollen unterstützend ein Verständnis zur professionellen Haltung und zur Anwendung der Methoden auf unterschiedliche Gruppen und Klientensysteme ermöglichen.

Die Integration der Inhalte der Weiterbildung in den jeweils individuellen persönlichen Arbeitsstil der Teilnehmenden ist Bestandteil des Weiterbildungskonzepts. Die Grundlage der Weiterbildung basiert auf dem "live-learning-Konzept" der Systemischen Seminare Duisburg, welches Weiterbildungsteilnehmende in einer Form von intensivem "Co-Training" schult.


Rahmen und Inhalte der Weiterbildung

Die Fortbildung soll die Teilnehmenden befähigen, die Methode des Führungsmanagements und der Gruppenleitung zu erlernen und in ihren Arbeitsfeldern anzuwenden.

Die Beratungsmodelle und Interventionen, mit denen die Weiterbildung arbeitet, stammen aus verschiedenen psychologischen Schulen, insbesondere aus Erkenntnissen der Gruppentherapie, der Humanistischen Psychologie und der lösungsorientierten systemischen Beratung. Fach- und Feldkompetenzen aus dem Bereich der Organisationsberatung sind darin enthalten.


Wesentliche Ziele der Weiterbildung sind:


Modelle und Theorien verschiedener Richtungen kennen und anwenden lernen, insbesondere Methoden der Gestalttherapie, der Hypnotherapie, der Verhaltenstherapie, des NLP und der Systemtheorien. Erarbeitung eigener Unterrichtseinheiten. Erarbeitung von Fachliteratur.


Aufbau der Weiterbildung

Die Weiterbildung ist konzipiert als Grundkurs für die Dauer von einem Jahr. Im Anschluss an das Grundlagenjahr kann ein Fortgeschrittenen- bzw. Aufbaukurs gebucht werden. Beide Kurse werden unabhängig voneinander belegt.

Die Weiterbildung findet statt in Form von Modulen (Lehrseminaren) nach dem "live-learning-Konzept der Systemischen Seminare Duisburg. Die Teilnehmenden arbeiten als Co-Trainer in weiteren Fortbildungsgruppen entsprechend ihrem Ausbildungsstand mit.

Zwischen den einzelnen Modulen reflektieren die Teilnehmenden schriftlich die Seminare, erarbeiten Fachliteratur, bereiten Referate und nach festen Absprachen regelmäßig eigene Lehrdemonstrationen vor.


Die Weiterbildung ist darüber hinaus nach dem Prinzip des sozialen Lernens konzipiert., d.h. dass die einzelnen Methoden immer selbsterfahrungsorientiert eingeübt und reflektiert werden.

Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung und Selbstreflexion ist Bestandteil und Voraussetzung der Weiterbildung.

Die Bereitschaft zur intensiven Auseinandersetzung mit Fachliteratur (Theorien) vor und nach den Lehrseminaren ist wichtiger Bestandteil der Weiterbildung.


Teilnahmevoraussetzungen:

Die Weiterbildung richtet sich an Angehörige aller Berufsgruppen. Wichtig sind Interesse, Motivation und die Bereitschaft zu verantwortlicher Mitarbeit. Bei Bedarf kann die Eignung in einem Vorgespräch geklärt werden.

Die Bereitschaft zur Erarbeitung eigener Schwerpunkte sowie einer abschließenden Facharbeit ist Voraussetzung.



Leitung der Fortbildung


Marlies Warncke

Jahrg. 1946, Systemische Paar- und Familientherapeutin (DGFS), Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG). Weiterbildungsdozentin. Systemtherapeutin.

Aus- und Weiterbildungen in Paar- und Familientherapie, Systemischer Therapie und Beratung (IGST Heidelberg), Supervision, NLP, Gestalttherapie, Verhaltenstherapie und anderen humanistischen Therapie- und Beratungsverfahren.


Schwerpunkte der eigenen Arbeit:

Leitung von Weiterbildungsgruppen in Systemaufstellungen, Organisationsaufstellungen, Familienaufstellungen, Personal Coachen und psychologischen Verfahren.

Leitung von regelmäßig stattfindenden Gruppen zu beruflichen Aufstellungsseminaren und Familienaufstellungen.

Psychologische Beratung mit Einzelnen, Paaren und Familien.

Supervision und Coachen.


1998 Gründung der "Systemischen Seminare Duisburg" als Forum für Weiterbildungsangebote in systemischer Therapie, mit den Schwerpunkten der Aufstellungsarbeit (Familienaufstellungen, Symptom- und Suchtaufstellungen, Aufstellungen in beruflichen Kontexten/Organisationsaufstellungen) und Weiterbildungen in den Bereichen Psychologie, Coachen, Führen und Leiten.


Ausbildungsinstitut:

Systemische Seminare Duisburg

Marlies Warncke

Moltkestraße 84

47058 Duisburg

Tel.: 0203 - 346 15 21

Email: warncke@system-aufstellungen.de

www.system-aufstellungen.de



Termine der Module des Grundlagenkurses 2008 - 2009

Die Termine der Module sind den laufenden Terminen von Weiterbildungsgruppen, die bei den "Systemischen Seminaren Duisburg" stattfinden, angepaßt. In Absprache mit Weiterbildungsteilnehmenden können weitere einzelne Termine festgelegt werden. Die Weiterbildung ist aufgebaut nach dem Prinzip des "live-learning-Konzepts", bei dem Teilnehmende als Co-Trainer laufenden Weiterbildungsgruppen beiwohnen und unterrichtet werden.

1. 20.06.2008 - 22.06.2008

2. 12.07.2008 - 13.07.2008

3. 30.08.2008 - 31.08.2008

4. 11.10.2008 - 12.10.2008

5. 13.12.2008 - 14. 12.2008

6. 17.01.2009 - 18.01.2009


Kosten und Zahlungsweise der Weiterbildung:

Für den einjährigen Grundlagenkurs der Weiterbildung sind Gesamtkosten in Höhe von

1100,-- Euro zu zahlen.

Kosten bei Vorlage eines Bildungsschecks: 600,-- Euro plus Bildungsscheck.

Die Kosten beziehen sich ausschließlich auf die Weiterbildungstermine. Verpflegungs- und/oder Übernachtungskosten etc. sind darin nicht enthalten.

Teilnahme mit Bildungsscheck: In NRW ist im Jahr 2008 die Beantragung eines Bildungsschecks unter bestimmten Bedingungen möglich. Das Land NRW trägt dann bis zu 50% der Weiterbildungskosten (höchstens jedoch 500,-- Euro). Informationen dazu können dem Internet entnommen werden unter www.bildungsscheck.de oder an Beratungsstellen der Volkshochschulen und der Industrie- und Handelskammer.


Art der Bezahlung:

Mit der verbindlichen Anmeldung schicken Sie bitte sechs undatierte Verrechnungsschecks zusammen mit dem unterschriebenen Anmeldeformular. Bei Vorlage eines Bildungsschecks schicken Sie bitte vier Verrechnungsschecks à 150,-- Euro zusammen mit dem Bildungsscheck. Die Schecks werden ca 1 Woche vor den Modulen eingelöst. Andere Zahlungsmodi bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.


Abschlusszertifikat

Am Ende der Weiterbildung erhalten alle Teilnehmende eine Bestätigung über Dauer und Inhalte der Weiterbildung. Eine für Steuerzwecke geeignete Teilnahmebescheinigung wird am Ende jeden Weiterbildungsjahres ausgestellt.


Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich, wenn die schriftliche Anmeldung ( > Anmeldeformular)mit den Schecks vorliegt.

Der Anmeldung ist eine kurze Beschreibung beizufügen, aus der Ihre Ausbildung, eventuelle Weiterbildungen, Ihre Berufserfahrungen sowie Ihre derzeitige berufliche Situation zu entnehmen sind. Die Anmeldung mit den Verrechnungsschecks bitte per Einschreiben an nachfolgend aufgeführte Postfachadresse senden:


Marlies Warncke - Systemische Seminare Duisburg

PF 20 05 06

47020 Duisburg


> Programm mit Anmeldeunterlagen



 

Programm

Dozenten

Links

Anmeldung

 

Impressum

Home


Systemische Seminare Duisburg, Marlies Warncke
Moltkestraße 84, 47058 Duisburg
Postfach 20 05 06, 47020 Duisburg
Telefon: 0203-3461521, E-Mail: warncke@system-aufstellungen.de